Stadt sperrt Plaza-Zufahrt mit Pollern

Stadt sperrt Plaza-Zufahrt mit Pollern

Die Expo Plaza ist eine Fußgängerzone. Das Befahren und Parken ist damit außerhalb fest definierter Lieferzeiten  (7 – 11 Uhr) verboten. Nur hielt sich in der Vergangenheit kaum jemand daran. Besucher und Anrainer nutzen die Plaza gerne als Parkfläche. Weshalb die Stadt Hannover bereits die 2005 installierten, elektrisch versenkbaren Poller nach fünf Jahren Diskussion 2010 aktivieren wollte, aber keine praktikable Lösung dafür fand. Jetzt, acht Jahre später, ist die Technik nur noch Schrott. Um die Wildparkerei einzudämmen, hat die Stadt jetzt zu konventionellen Mitteln gegriffen und alle drei offiziellen Zufahrten mit herkömmlichen Pollern versperrt, die bei Bedarf mit entsprechendem „Werkzeug“ in kürzester Zeit deinstalliert werden können. Einzig über die Feuerwehrzufahrt neben dem WTC können Lieferdienste und Postfahrer die Plaza noch befahren.