HsH-Prof in Klimaweisenrat berufen

HsH-Prof in Klimaweisenrat berufen

Prof. Dr. Lars Gusig, Leiter des Instituts für Konstruktionselemente, Mechatronik und Elektromobilität (IKME) der Hochschule Hannover (HsH), ist in den Klimaweisenrat berufen. Er unterstützt das interdisziplinäre Gremium mit seiner Kompetenz in der Elektromobilität.
Die Umweltdezernentin der Landeshauptstadt Hannover, Sabine Tegtmeyer-Dette und Werner Backeberg, Vorsitzender des Kuratoriums Klimaschutzregion Hannover, hatten jüngst zur konstituierenden Sitzung eingeladen. Der bis 2021 von Landeshauptstadt und Region Hannover berufene Klimaweisen-Rat soll Impulse für die kommunale Klimaschutzarbeit geben. Eine klimaneutrale Region Hannover bis zum Jahr 2050 ist das erklärte Ziel. Der Klimaweisenrat handelt unabhängig und überparteilich.

Neben der HsH sind im Klimaweisenrat vertreten: Die ev.-lutz. Landeskirche, die Architektenkammer Niedersachsen, Leibniz Universität Hannover, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Forschungsinstitut für Philosophie Hannover, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften und die Akademie für Raumforschung und Landesplanung.