Da fehlt doch was beim Türken

Da fehlt doch was beim Türken

Der türkische Pavillon bietet ein trostloser Bild der Zerstörung: Zerborstene Scheiben, zertrümmerte Türen und jetzt ist auch noch die  aus einem Müllcontainer emporschwebende Engel-Skulptur „entfleucht“.

Die Türkei hatte ihren Länderpavillon seinerzeit nach der Expo übernommen. Es gab damals Überlegungen, hier ein Kulturzentrum einzurichten. Daraus wurde nichts. Lange Jahre war die Immobilie ein Problemfall, weil gleich mehrere staatliche Stellen ein Mitspracherecht hatten. Es gab immer wieder Kaufinteressenten, die an die konsularischen Vertretungen verwiesen wurden und abblitzten.