Holländer als neues Campus-Zentrum

Holländer als neues Campus-Zentrum

Die 17 Jahre nach der Expo erwacht der holländische Pavillon aus dem Dornröschenschlaf und ist verkauft. Der zum Bremer Zech-Konzern gehörende Immobilienentwickler “Die Wohnkompanie Nord” wird die gestapelten Landschaften reaktivieren. Geplant ist, daneben  ein  Studentenwohnheim zu bauen und so die Campus-Entwicklung des Expo Parks weiter voranzutreiben.

Björn Jeschina, Wohnkompanie-Niederlassungsleiter in Hannover, lädt am Montag, 18.  September, 17.30 Uhr, zum Dialog. Mit dabei sind die beteiligten Architekten und Akteure, die das Projekt  in den Räumen der Leibniz FH, Expo Plaza 11, vorstellen und die Chancen für die weitere Belebung des Expo Parks beleuchten. Der Expo Park Verein ist als Partner mit eingebunden und bettet die Expo Lounge in die Dialogveranstaltung mit ein.

Verbindliche Anmeldungen bis zum 15. September unter: info@text-buero.net